it-ITde-DEen-GBfr-FR



GENUA


Genua ist eine wunderbare Stadt, in der es viel zu entdecken gibt und die viel zu bieten hat. Kunststadt, größte spontane Gewerbeaggregation in einem historischen Zentrum Europas, Welterbe, Ort voller Traditionen, Exzellenzen und unerwarteter Modernität.


GENUA ENTDECKEN




SESTRI PONENTE


Zu Beginn des 17. Jahrhunderts lebte der Adel Genuas in den luxuriösen Wohnsitzen von Sestri, ein damals sehr beliebter Ferienort. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts, im Jahr 1815, beginnt mit dem Bau der ersten Schiffswerft ein Industrialisierungsprozess mit tiefgreifenden Auswirkungen auf das urbanistische Habitat, der die Stadt gleichzeitig in der ganzen Welt für den Bau ruhmreicher Schiffe bekannt machen wird.

 

SESTRI PONENTE ENTDECKEN



DIE KÜSTEN


Die ligurische Riviera di Levante ist ein wunderbarer Abschnitt, der von der Bucht von Genua bis zum Val di Magra, in der Nähe von La Spezia reicht. Sie kennzeichnet sich durch zum Meer hin oft steil abfallende Berge mit spitzen Landzungen, die mit Seekiefern bewachsen sind und von malerischen Klippen gesäumt werden. Die Riviera di Ponente zeichnet sich durch sanfte Hügel und Ebenen aus; die Berge liegen im Allgemeinen weit von der Küste entfernt; große Täler fallen geradlinig zum Meer ab, wo sie sich zu kurzen Ebenen öffnen; die oft sandigen Buchten werden von zahlreichen Kaps überragt.


DIE KÜSTEN ENTDECKEN




VILLA PALLAVICINI


Der im Auftrag des Marquis Ignazio Alessandro Pallavicini nach einem Projekt des Architekten, Dekorateurs und Bühnenbildners Michele Canzio gestaltete Park Pallavicini di Pegli ist aufgrund seiner architektonischen, künstlerischen, landschaftlichen und botanischen Merkmale einer der bedeutendsten historischen Gärten Italiens und Europas.




 

 

 

Sezione in collaborazione con: