it-ITde-DEen-GBfr-FR
RIVIERA DI PONENTE

Die Riviera di Ponente erstreckt sich von den Westvierteln Genuas bis zur französischen Grenze in der Nähe der Stadt Ventimiglia.
Sie zeichnet sich durch sanfte Hügel und Ebenen aus; die Berge liegen im Allgemeinen weit von der Küste entfernt; große Täler fallen geradlinig zum Meer ab, wo sie sich zu kurzen Ebenen öffnen; die oft sandigen Buchten werden von zahlreichen Kaps überragt, wie z. B. das Capo Noli, Capo Mele, Capo Berta, Capo Sant’Ampelio.
Typisch für diese Riviera sind, neben dem bedeutenden Hafen von Savona und der für das italienische Liederfestival berühmten Stadt Sanremo, die großen Sandstrände und vielen wunderschönen Ferienorte.
Die zahlreichen, sich aneinander reihenden Buchten und langen, breiten Sand- und Kiesstrände können auch dem anspruchvollsten Besucher genau das richtige Ambiente für einen erholsamen Tag bieten.

RIVIERA DI LEVANTE
Die ligurische Riviera di Levante ist ein wunderbarer Abschnitt, der von der Bucht von Genua bis zum Val di Magra, in der Nähe von La Spezia reicht.

Sie kennzeichnet sich durch zum Meer hin oft steil abfallende Berge mit spitzen Landzungen, die mit Seekiefern bewachsen sind und von malerischen Klippen gesäumt werden. Die Küstenlinie ist zumeist zerklüftet und durch Einschnitte sowie kleinere und größere Buchten geprägt. Die größeren Buchten mit Sandstrand findet man dort, wo die Täler ins Meer münden.
Diese morphologische Beschaffenheit der Region verleiht der Landschaft ein einmaliges, eindrucksvolles und sehr abwechslungsreiches Erscheinungsbild.
Die zauberhaften, fast märchenartigen Landschaften sind zum Gegenstand der Erzählungen von Schriftstellern geworden, die sie in der ganzen Welt bekannt gemacht haben. Die ligurische Riviera di Levante ist die von Portofino, Cinque Terre und des Golfs der Poeten.